25 Jahre ZOB Reutlingen

(11.04.2019)

Im April 1994 wurde der ZOB Reutlingen in seiner heutigen Form eröffnet. 7 Jahre dauerte damals die Planung und Umgestaltung des Reutlinger „Jahrhundertprojekts“. Die Kernstadterweiterung West umfasste neben dem Bau eines zentralen Omnibusbahnhofs auch die Umlegung der Bundesstraße über die AOK-Kreuzung, den Wandel-Knoten und den Knoten Tübinger Tor sowie den Rückbau der Gustav-Werner-Straße und der Haltestellen in der Karlstraße. Das „Mammutprojekt“ kostete 35 Millionen D-Mark.
Seit Projektbeginn war unser Büro an den Planungen und der Umsetzung beteiligt. Zuletzt an der Sanierung der Fahrspuren im ZOB im Jahr 2009.

Zentraler Omnibusbahnhof Reutlingen:
ZOB Reutlingen Fahrbahn Sanierung
Lageplan des Gesamtprojekts

Bild
ZOB Reutlingen 2009