Großer Preis des Mittelstands 2021

von der Nominierung bis...

Nominierung
11 / 2020

0%

Nominiert
02 / 2021

0%

Jury-Stufe
04 / 2021

0%

Preisverleihung
09 / 2021

0%

Der Große Preis des Mittelstands 2021

Vorschlag zur Nominierung und Aufnahme in Nominierungsliste

Es freut uns außerordentlich, dass unser Büro für den „Großen Preis des Mittelstands“ der Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert wurde.
Unser besonderer Dank richtet sich an den Bürgermeister der Stadt Münsingen, Herrn Mike Münzing, der unser Unternehmen für die Nominierung vorgeschlagen hat.
Sehr gerne haben wir die Möglichkeit genutzt, auch als Repräsentant unserer Region, an diesem Wettbewerb teilzunehmen.

Der Große Preis des Mittelstands unterscheidet sich in einigen Punkten von der Vielzahl der Wirtschaftspreise in Deutschland und macht ihn dadurch einzigartig.

  • Teilnahme nur über Empfehlung und Nominierung

  • Nur jedes tausendste Unternehmen schafft es auf die Nominierungsliste (1. Auswahlrunde).

  • Deutschlandweit einziger Preis, der nicht nur reine Zahlen berücksichtigt, sondern das Unternehmen als Ganzes betrachtet.

  • Die Teilnehmer des Wettbewerbs bilden ein "Netzwerk der Besten".

Druck

Jury-Stufe

Von den 4.674 Nominierten hat unser Unternehmen aktuell die nächste Stufe zum Großen Preis erreicht, die Jury-Stufe.

Damit gehören wir zu den ausgewählten 667 Unternehmen aus ganz Deutschland, die in diesem Jahr die Chance auf eine Auszeichnung haben.

Im Weiteren berät eine unabhängige Jury darüber, welche Unternehmen im September ausgezeichnet werden sollen.

Mithilfe folgender Kriterien werden von der unabhängigen Jury etwa 50 verschiedene Bereiche bewertet:

  • Gesamtentwicklung des Unternehmens

  • Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen

  • Modernisierung und Innovation

  • Engagement in der Region

  • Service und Kundennähe/Marketing

Wir freuen uns den nächsten Schritt geschafft zu haben und sind gespannt auf die Möglichkeiten, die sich durch diesen Wettbewerb noch ergeben werden.